Günstige und stabile Bauteile aus ABS

Beim Fused Deposition Modelling (FDM) wird ein dünner Kunststofffaden (Filament) über eine beheizte Extruderdüsen aufgeschmolzen und schichtweise aufgetragen. ABS ist ein etablierter Standardkunststoff der bei vielen Gehäusen von Elektrogeräten oder in der Automobilindustrie zum Einsatz kommt. Die Bauteile zeichnen sich durch gute mechanische Eigenschaften und eine kratzfeste Oberfläche aus. Durch frei einstellbare Innenstrukturen können Sie sehr leichte Teile erhalten bei trotzdem ausreichender Festigkeit.

Überhänge können durch Supportmaterial gestützt werden. Für eine optimale Fertigung ist beim FDM eine möglichst große, plane Grundfläche hilfreich, um eine sichere Haftung auf der Bauplattform sicherzustellen.

Wichtige Daten zum Fused Deposition Modelling
Wanddicke: mindestens 1,0 mm  -  optimal > 1,5 mm
Zapfendurchmesser: mindestens 2,0 mm  - optimal > 3,0 mm
Bohrungsdurchmesser: mindestens 1,5 mm  -  optimal > 2,5 mm
Schichtdicke: 0,10 mm– 0,25 mm
Materialfarbe: diverse (nach Verfügbarkeit)
Teile können problemlos konventionell bearbeitet werden.
Datenformate: .stl / .stp / .obj
Lieferzeit: 3 bis 8 AT